www.wertschätzen-wirkt-wunder.ch
Tagung für ehemalige Seminarfamilien am 4. / 5. März 2017

Text und Fotos: Sr. M. Joseline Becchio

Zum zweiten Mal wurden ehemalige Seminarfamilien zu einem Wochenende nach Quarten eingeladen um „am Ball zu bleiben“. Es tut einfach gut, wieder einmal aus dem Alltag auszusteigen und geistig zu wellnessen“, so ein Familienvater. Was sind unsere Werte, welche wir schätzen und leben möchten?, so fragten sich die Ehepaare und merkten, dass es gar nicht so einfach ist, sich auf drei gemeinsame Werte zu einigen.
Das Referat von Sabine und David Odermatt ergänzten den Einstieg ausgezeichnet: wenn wir unsere Werte leben, dann erleben wir
„ein Stück Himmel im Alltag“.
Der Tag klang fröhlich aus beim gemeinsamen Spielen und Singen und endete besinnlich mit dem Abendlob.
Vor dem feinen Frühstück am Sonntag begannen wir unseren Tag gemeinsam mit Gott, mit dem kindgerechten Morgenlob.

Die Erwachsenen hörten anschliessend ein zweites Referat von Franziska und Ruedi Bircher: „Mit dem Computer und Handy heilig werden“, d.h. mitten im Alltag heilig werden. Werktagsheiligkeit ist gefragt! Dieses Thema stimmte nachdenklich. Wollen wir wirklich heilig werden? Greifen wir da nicht zu hoch? Ein schwieriges Wort. Trotzdem ist es ein Auftrag von unserem Papst Franziskus, der am Jubiläum 2014 die Schönstätter bat: Als ersten Gefallen bitte ich euch um Heiligkeit. Keine Angst haben vor dem Leben der Heiligkeit. Das heisst, die Kirche erneuern.
Nicht irgendetwas ändern, sondern das Herz erneuern“.
Und Pater Kentenich sagt dazu:
Der Werktagsheilige sieht und sucht ein Stück Lebensaufgabe darin, seinen gewöhnlichen Alltag mit der Gottesliebe in Verbindung zu bringen.“
Die Ehepaare hatten viel Zeit für sich und spürten: So können wir im Alltag Werte entdecken und schätzen und dabei „Wunder“ erleben.
Den Sonntagsgottesdienst feierten wir zusammen mit Firmanden. Es tut gut, in einer so bunt gemischten, lebendigen, christlichen Gemeinschaft zu singen und zu beten.
Vor dem Aufbruch zurück in den Alltag holten die Ehepaare Kraft und den Segen Gottes und der Gottesmutter im Heiligtum.