In der Vor und -Nachbereitungszeit auf die hl. Erstkommunion besucht im Fürstentum Liechtenstein die Pilgernde Mutter im Zeichen von Kinder-Pilgerheiligtümern die Kinder. In einem Rucksack dürfen sie Jesus und Maria nach Hause mitnehmen. Sie freuen sich darauf!

Sicher dürfen sie hören, wie Jesus und Maria zu jedem sagt:
Ich freue mich, dass es dich gibt.
Du bist gut und hast viel Schönes in Dir!
Du machst vieles gut. Ich freue mich über dich!
Du gefällst mir, wie du bist!
Ich habe dich sehr gern!
Ich schaue dich gern an!
Du bist wertvoll und kostbar in meinen Augen.
Ich bin bei dir. Ich kenne die und weiss um dich!
Du bist etwas ganz Besonderes!
Es gibt dich nur einmal, du bist ein Kunstwerk!
Du darfst das Kind von Gott dem Vater sein.
Du bist ein richtiges Königskind!
Du brauchst nie Angst haben. Ich bleibe bei dir und mach dich stark.
Ich freue mich auf den weissen Sonntag, wenn du mich/Jesus in dein Herz aufnimmst.
Schön, dass es dich gibt!

Ruggell: Beim Elternabend konnten wir 4 Bilder dort lassen.

Eschen: Nach zwei Katechesen bei den Erstkommunikanten wird die Pilgernde Mutter in 6 Bildern unterwegs sein.

Nendeln: Durch eine Katechese wurden die Erstkommunikanten eingeführt und nun kann Maria in 1 Kinder-Pilgerheiligtum Besuche machen.

Text und Fotos: Sr. Ursula-Maria Bitterli