adventlicher Bündnistag 2017 – mit Tiefe im Augenblick

Samstag, 2. Dezember 2017

Nach dem Adventsweekend in Brig, wollten sich auch die jungen Frauen auf den Advent einstimmen. Wir trafen uns beim Heiligtum in Luzern, wo wir herzlich willkommen geheissen wurden.

Da eine aus der MJF Ecuador kommt, wurde es international und lebendig 🙂

Nach einem Steckbrief, wo wir uns selber und die anderen besser kennenlernten, hörten wir einen Impuls zum Jahresmotto: „mit Tiefe im Augenblick“, wobei unser Austausch sehr rege war.

Frau Hobi verwöhnte uns mit einem köstlichen Menue und wir genossen den gemütlichen Zmittag.

Anschliessend machten wir einen Rundweg zum Kloster Gerlisberg und wieder zurück mit Stationen, bei denen wir über Pater Kentenich als Wegbegleiter, als Vater und Prophet hörten.

Da die MJF neue Liederbücher hat, wurde gewünscht, dass wir auch aus diesen singen, weil das auch zu einem Schönstatt-Treffen gehört. So sangen wir im Heiligtum auf spanisch, deutsch und englisch 😉

In der kreativen Zeit gestalteten wir eine Adventskerze und schon war wieder Zeit zum Aufbrechen.

Als Highlight wurde genannt:
„Mer hät vor allem dä Ustusch mitänand und s’Singä im Heiligtum gfallä. I ha richtig gmärkt, dass mer so öppis z’wenig macht und glich ischs alls wär mer erscht gad no im Heiligtum bi dä MTA gsi.“

„Mein Highlight war der Austausch mit den jungen Frauen und mit Sr. M. Selina. Die Gespräche waren interessant und haben mir Freude bereitet.“