Aufbau eines Pilgerheiligtumskreises in Planken FL

Im September …
bin ich in der Nähe von Planken unterwegs und frage die Pilgernde Mutter, ob sie nicht auch in Planken Familien besuchen möchte. Ganz unverhofft meldet sich am nächsten Tag jemand, der bereit ist, dort dieses Angebot zu machen.

Im Oktober …
kommt vom dortigen Pfarrer der Bescheid, dass wir in einem Pfarreigottesdienst das Pilgerheiligtum vorstellen dürfen.

Im November …
bieten wir in der Kirche den Besuch der Pilgernden Muttergottes an und die Messmerin gibt ein eindrückliches Zeugnis, welche Freude es für sie ist, seit vielen Jahren den Besuch der Pilgernden Mutter zu bekommen und dass jetzt auch die Familie ihres Sohnes mitmacht.

Im Dezember …
kommt der Bescheid, dass genügend Leute Interesse haben am Besuch der Pilgernden Mutter und sie das erste Pilgerheiligtum mit dem Bild der Dreimal Wunderbaren Mutter von Schönstatt erwarten.

Im Januar …
wird die Aussendung der Pilgernden Mutter von Quarten aus nach Planken FL sein!

Text und Fotos: Sr. Ursula-Maria Bitterli