Gut 200 spanisch/portugiesisch Sprechende treffen sich an drei Wochenende in Neu-Schönstatt, Quarten. Für einen Nachmittag sind auch gegen 50 polnisch Sprechende dabei.

Sprachlich können sich nicht alle verstehen. Aber: Alle eint die Pilgernde Mutter!

Gegen 40 Personen schliessen das Liebesbündnis mit Maria.
Und viele legen ihre Beiträge in den Krug im Heiligtum.

Text auf dem Krugzettel:

NICHTS OHNE DICH – NICHTS OHNE UNS

Dreimal Wunderbare Mutter von Schönstatt, ich schenke dir:
etwas, was mir Mühe macht
etwas Schönes, was mich freut
etwas, was mir gelungen ist
etwas, was ich nicht gut gemacht habe
etwas, was ich nicht ändern kann
psychische oder physische Krankheiten
eine Anstrengung, den Verzicht auf …
die tägliche Arbeit, den vergangenen Tag
die Sorgen und Anliegen, ein Gebet
das Bemühen um ein gutes Klima, um … usw.

… als Beitrag ins Gnadenkapital, auf dass viele Menschen von der
Schönstatt-Kapelle aus beschenkt werden.

Text und Fotos: Sr. Ursula-Maria Bitterli