Umgang mit Verletzungen

Oft sind es Wunden, die schon lange in der Seele nisten und uns beeinträchtigen, oder aber es entstehen neue Verletzungen im Miteinander, die sich anhäufen, überlagern, die zur Ursache von schweren Konflikten oder gar Trennungen werden.
Verletzungen können in der Paarbeziehung sehr nachhaltig sein.
Nicht weniger schwierig oder gar verhängnisvoll können sich gerade Verletzungen in der Kindheit auswirken. Wie sind sie zu vermeiden oder wie kann man damit umgehen. Was kann man als Eltern tun?

Aufbauende Impulse aus der Pädagogik
und Psychologie Pater Josef Kentenichs.

Es besteht die Möglichkeit, das ganze Wochenende teilzunehmen oder auch nur an einem Workshop-Tag

  • Samstag:  für die Paarbeziehung
  • Sonntag:  für Eltern in Erziehungsfragen

Veranstalltung  vom Sa 25. – So 26. Mai 2019 in
Zentrum Neu Schönstatt,
Josef-Kentenich-Weg 1
8883 Quarten

Näheres siehe Flyer
Es wird eine Kinderbetreuung angeboten.
Anmeldungsformalitäten gemäss Flyer

Anmeldung bis 13. Mai 2019 an:
Schwester M. Joseline Becchio,
Zentrum Neu-Schönstatt, 8883 Quarten
sr.joseline@schoenstatt.ch / Tel: 081 511 61 53
oder
mit Übernachtungen bei die Réception
www.neuschoenstatt.ch / Tel: 081 511 02 00

Sr. M. Joseline Becchio, Quarten