Kinder und Jugendliche werden seit einigen Jahren von uns Marienschwestern eingeladen zum traditionellen „Musik-Spass“. Dieses Jahr fand er vom 12. – 14. Oktober beim Immaculata-Heiligtum in Quarten statt. Jeden Tag übten wir fleissig für den Sonntagsgottesdienst und das Abschlusskonzert. Dazu wurden Eltern, Geschwister, Bekannte und Verwandte eingeladen. Wir hatten zudem Zeit zum Wandern in der herrlichen Bergwelt und zum gemeinsamen Kochen. Dazwischen erfreuten wir uns an guten Gesprächen, am Austausch zwischen jung und alt.

Der „krönende Abschluss“ der erlebnisreichen musikalischen Tage in Quarten bildete das Abschlusskonzert. Gross war die Freude der Kinder und Jugendlichen und auch der zahlreichen Zuhörer und Zuhörerinnen.

Das kleine jugendliche Orchester verabschiedete sich in der Vorfreude auf den nächsten „Musik Spass“ beim Schönstatt-Heiligtum in Quarten.

Echos zum „Musik Spass“ 2018:

Zusammen suchen, zusammen finden, sich zusammenfinden zum gemeinsamen Spiel – das schafft Lebensfreude! Ja, Leben in Freude war das Zusammenspiel, die musikalische Gemeinschaft in Quarten.“ Sr. Benedicta

Es machte Spass, drei Tage gemeinsam zu musizieren.“ Anna Hinder

Ich finde es toll, mit anderen zu Musizieren.“ Fiona Hinder

Es waren sehr schöne Tage. Neben dem gemeinsamen Musizieren hatten wir auch viel Spass in den Flumserbergen! Wir haben uns als Gemeinschaft gut verstanden. Die Musiktage waren toll und sehr abwechslungsreich. Es könnte auch länger sein das nächste Mal.“ Miranda & Ladina Bütler

Ich finde es toll, dass wir mit unserem Spiel vielen Leuten Freude bereiten konnten.“ Maria Good

Text und Bilder Sr. Renata-Maria Becchio