In Laax GR ist die Pilgernde Mutter im Zeichen von 2 Bildern schon 20 Jahre unterwegs. Nach Planken FL ist sie in diesem Jahr auf den Weg gegangen. Beim Pilgerheiligtumstreffen vor Ort geht es um das Gleiche:

Das Apostolat der Pilgernden Mutter
– die Entstehungsgeschichte
– die Wirkung, die Früchte
– die Ausbreitung
– unsere Erfahrungen …

Und am Schluss beten wir füreinander und miteinander – in Laax auf romanisch.

Erfahrungen von Laax und Planken:

Ich habe immer wieder erlebt, dass Maria gerade zum richtigen Zeitpunkt kommt. Auch dann, wenn wir etwas Schweres erleben. Das gibt mir Trost und lässt mich spüren, dass ich nicht allein bin.

Unsere Kinder freuen sich immer, wenn Maria kommt und machen ihr einen schönen Platz bereit. Ich sage manchmal: Heute bekommen wir Besuch von Maria. Und wenn die Kinder vom Kindergarten kommen, begrüssen sie Maria. Ich habe das Gefühl, für sie ist es wirklich ein Besuch. Es ist für sie eine Realität, dass Maria jetzt da ist. Maria breitet dann eine gewissen Ruhe aus in unserer Familie. Das tut uns gut.

Ich fühle mich gut, wenn Maria kommt. Sie schenkt mir Geborgenheit. Es ist einfach schön, wenn SIE kommt.

Ich sagte zu meinen Mann: Du, ich bringe rasch die Maria zu Herrn und Frau X. und komme gleich wieder.“ – 2 ½ Stunden später traf ich wieder zuhause ein – mit einem schönen Gespräch im Herzen und mit einer Einladung für mich und meinen Mann zur Feier der goldenen Hochzeit jenes Ehepaares.

Text und Fotos: Sr. Ursula-Maria Bitterli