Samstagsbrief für den 16. März 2019

Liebe Leserin, lieber Leser,

Babylon—Berlin, eine Reise über drei Kontinente
Kürzlich kam mir ein Buch in die Hand. Auf der ersten Seite schaut ein Mann von seinem Arbeitszimmer hinunter auf den Euphrat, auf den lehmgelben Fluss, der träge an den Ruinen von Babylon entlang fliesst. Der Mann wird vorgestellt als Leiter der deutschen Ausgrabungen; er schaut auf den Fluss, wie wenn er noch nie einen Fluss angesehen hätte, so im Schauen versunken.
Doch ihn müsste der Fluss beruflich in eine ganz andere Geschichte hineinnehmen. Im Hofe des Expeditionshauses stapeln sich übereinander hunderte von Kisten, die Reliefziegel enthalten, die alle warten bis sie zum Transport kommen, bis sie endlich das Ziel, die Museumsinsel in Berlin erreichen; bis die Schriftzeichen dort endlich entziffert werden können.
Der Mann sieht träumend das Frachtschiff auf dem Euphrat, auf unendlicher Fahrt; bis der Euphrat in den Persischen Golf mündet. Dann an den Arabischen Emiraten vorbei; vorbei an den grossen Häfen der Küste von Jemen und vor Aden hinein ins Rote Meer, rechts Arabien, links der afrikanische Kontinent. Der Kanal von Suez öffnet die Fahrt ins Mittelmeer bis hinüber nach Gibraltar und erreicht so Europa: eine Reise über drei Kontinente.
Das Ziel bleibt Hamburg. Dort wird umgeladen auf die Frachtkähne der Elbe, bis Magdeburg. Dort beginnt der Elbe-Havel-Kanal, dort anschliessend, gehts in die Spree und so bis zum Kupfergraben am Steg der Berliner Museen.
Babylon—Berlin.

Samstag, eine Reise über sieben Kontinente
Jedesmal am dritten Samstag des Monats wandern wir über die Horwer Halbinsel. Ich wandere, weil ich im Schweigen Ruhe suche; hoffe, in der Ruhe aufmerksamer zu werden, besser zu sehen und mir selber näher zu kommen.
Sieben Kontinente.
Kontinent der Elemente: Erde, Luft, Wasser, Licht, Wärme.
Kontinent der Pflanzenwelten.
Kontinent der Tiergesellschaften.
Kontinent der Menschengemeinschaft.
Kontinent der Muttergottes, von der Gott sein Menschsein genommen hat im Heiligen Geist.
Kontinent Jesu, der gelebt, gewirkt hat, der gestorben und auferstanden ist und heimkehrt zum Vater.
Kontinent des Vaters mit der erlösten Welt.
Erde—Himmelreich, eine Reise über sieben Kontinente.

P. Werner Hegglin