Samstagsbrief – Sommerpause

Samstagsbrief – Sommerpause

Samstagsbrief für den 2. September 2017     Liebe Leserin, lieber Leser,   für die Sommerpause wollen wir doch zwei Stücke von Robert Walser aufbewahren, damit wir etwas haben, wenn’s uns ankommt, Gedichte zu lesen. „Der Wald“ kann auch das Meer sein oder ein...
Samstagsbrief für den 24. Juni 2017

Samstagsbrief für den 24. Juni 2017

Samstagsbrief für den 24. Juni 2017     Liebe Leserin, lieber Leser,   wenn es um die Selbstliebe und um die Heimatliebe geht, unterscheidet P. Josef Kentenich ein naturhafte, eine natürliche und eine übernatürliche Liebe. Er weiss, es braucht alle drei; es...
Samstagsbrief für den 17. Juni 2017

Samstagsbrief für den 17. Juni 2017

Samstagsbrief für den 17. Juni 2017 Liebe Leserin, lieber Leser, unser Koch rief uns jedes Jahr frühzeitig an, er habe im Sopra Ceneri wieder ein Haus gefunden für den Sommer. Zehn Jahre waren wir dann im oberen Maggiatal, Lavizzara, in den Monti die San Carlo;...
Samstagsbrief für den 10. Juni 2017

Samstagsbrief für den 10. Juni 2017

Samstagsbrief für den 10. Juni 2017 Liebe Leserin, lieber Leser, wir schauen voraus auf unsern zweiten Samstag im Monat; wir schauen dabei auf unser Menschsein und auch darauf, was Gott uns durch sein Menschwerden sagt. Zwei Grundauffassungen stehen einander...
Samstagsbrief für den 3. Juni 2017

Samstagsbrief für den 3. Juni 2017

Samstagsbrief für den 3. Juni 2017 Liebe Leserin, lieber Leser, nachdem der Strauch, der sage und schreibe über einen Monat geblüht hat, sein prächtiges weisses Blumenkleid abgelegt hat; da wachsen ganz nahe an meinem Fenster die „Fingerhüte“ empor. Ihre mehr als...