Samstagsbrief für den 25. März 2017

Samstagsbrief für den 25. März 2017

Samstagsbrief für den 25. März 2017 Liebe Leserin, lieber Leser, Zug, Stadt und Land ist mir Heimat. Schon von klein auf gab es in Baar eine Frau, die uns in die Ferien nahm, die in ihrem Garten einen riesigen gelben Sonnenschirm hatte; dorthin kamen und sassen Leute,...
Samstagsbrief für den 18. März 2017

Samstagsbrief für den 18. März 2017

Samstagsbrief für den 18. März 2017 Liebe Leserin, lieber Leser, jeweils am dritten Samstag im Monat erinnern wir uns: Gott spricht zu mir durch mein Menschsein. Ja. Und zum Menschsein gehört hie und da ein Kranksein. Wintergrippe, Schmerzen, Verdacht auf...
Samstagsbrief für den 11. März 2017

Samstagsbrief für den 11. März 2017

Samstagsbrief für den 11. März 2017 Liebe Leserin, lieber Leser, traditionell sagen wir: Gott ist allwissend. Wie kommen wir dazu? Ein paar Schritte haben wir am 4. Februar gemacht: – Ich bin erlebnisfähig, – ich bin ein Ich-Subjekt, – nur ein Ich...
Samstagsbrief für den 4. März 2017

Samstagsbrief für den 4. März 2017

Samstagsbrief für den 4. März 2017 Liebe Leserin, lieber Leser, das Leben ist meist nichts Besonderes; es ist das Allergewöhnlichste, Alleralltäglichste; es beginnt am Morgen, läuft dann seinen gewohnten Gang und am Abend, unter dem Strich, zusammengezählt, kaum etwas...
Samstagsbrief für den 11. Februar 2017

Samstagsbrief für den 11. Februar 2017

Samstagsbrief für den 11. Februar 2017 Liebe Leserin, lieber Leser, im Januargespräch, am zweiten Samstag des Monats, hat uns Holm Tetens angeregt, darüber nachzudenken, wie der Mensch als erlebnisfähiges, selbstreflexives Ich-Subjekt schlecht in eine rein objektive...