Willkommen in St. Gallen

Haus mit bekanntem Blumenschmuck

Kapelleneingang

Die Schönstattkapelle

In St. Gallen gibt es nicht nur die grossen Anziehungspunkte wie z.B. die Kathedrale mit der weltberühmten Stiftsbibliothek oder im Herbst die Olma, man kann auch kleine Besonderheiten entdecken. An der Langgasse 21 (übrigens ganz in der Nähe der Olma) befindet sich – fast etwas versteckt hinter dem Haus – die kleine Marienkapelle, in der man zwischendurch, wenn man gerade „auf dem Weg ist“ ist, einen Moment der stillen Einkehr und der Begegnung mit der Mutter Jesu finden kann. Manche legen hier auch gerne ihre Sorgen und Mühen in den Krug und gehen dann wieder gestärkt ihren Weg weiter. Man kann sie darum auch die Kapelle „Maria am Weg“ nennen.

Das Haus

IMG_4525

Das Haus von der Langgasse her gesehen.

Das Haus, woran die Kapelle angebaut ist, beherbergt eine Wohngemeinschaft (Filiale) der Schönstattpatres und steht ausserdem mit einigen Räumlichkeiten für Treffen der verschiedenen Gliedgemeinschaften der Schönstattbewegung zur Verfügung. Im Erdgeschoss ist ein kleiner Saal mit Küche und Gesprächszimmer und im Keller befindet sich ein eigener Jugendraum.

Das Haus von der Iddastrasse her gesehen

Das Haus von der Iddastrasse her gesehen

 

IMG_6377

Die Kapelle mit dem Schönstatt Logo!

 

IMG_6371

Das Haus mit dem weit herum bekannten Blumenschmuck!

 

Öffnungszeiten

Die Kapelle ist von morgens 6.30 bis abends 21 Uhr geöffnet und lädt zum persönlichen Gebet ein.

Gottesdienste

Am Montagabend ist um 19 Uhr Eucharistiefeier am Dienstag und Freitag um 7 Uhr. Muss der Gottesdienst einmal wegen Abwesenheit der Patres ausfallen, wird dies rechtzeitig an der Kapellentür angeschlagen.

Rosenkranz

Täglich (von Montag bis Freitag) ist um 15 Uhr Rosenkranz. Zudem ist montags nach dem Rosenkranz von 15.30 bis 18.45 Uhr eucharistische Anbetung.

Beichte

Die Patres stehen auch gerne für Beichtgespräche und geistliche Begleitung zur Verfügung. Wenden Sie sich am besten telefonisch an sie – unter „Kontakt“ finden Sie die entsprechende Telefonnummer.

Im Haus wohnen zur Zeit 4 Patres, die sich zu den Mahlzeiten, zu Gebet und Gottesdienst, zu Austausch und Gespräch treffen und auch einen Teil der Freizeit zusammen verbringen.

Dazu sind noch 2 weitere Patres unserer Hausgemeinschaft angegliedert, die einzeln dort leben, wo sie ihrer Aufgabe nachgehen.

Von der Wohnung in St. Georgen zogen die Patres 1986 an die Langgasse 21. Sie konnten dort ein Wohnhaus erwerben, das sie umbauten. Gleichzeitig wurde der zur Iddastrasse hin gelegenen Anbau zu einer Kapelle ausgebaut. Am Sonntag, den 29. Juni 1986 war die erste Eucharistiefeier im Haus. Am 18. Januar 1987 segnete Bischof Otmar Mäder das umgebaute Haus und weihte die Kapelle feierlich ein, die aber noch nicht die vollständige Einrichtung eines Schönstatt-Heiligtums hatte. Erst im Jahr 1989 kam der Schönstatt-Altar dazu. Es wurde damit zum Heiligtum der Dreimal Wunderbaren von Schönstatt, der „Gottesmutter am Weg“.000269 Eine Besonderheit ist, dass das Marienbild mit einem Sternenkranz gekrönt ist (31. Mai 1992). Jedes Jahr wird seither um den 31. Mai das Kapellfest gefeiert, wozu Freunde und Nachbarn eingeladen sind.

Adresse

Schönstatt-Patres
Langgasse 21
9008 St. Gallen
071 243 50 30

Hausrektor: P. Andrzej Lampkowski, 071 243 50 34
Email: andrzej.lampkowski@kathsg.ch

Filiale Sion St. Gallen

Veranstaltungen in St. Gallen

  • Atem-Meditation, Quarten

    Der erfahrbare Atem ist das Tor zum Leben, zu Gelassenheit und Ruhe im Alltag. „Wir lassen den Atem kommen, wir lassen ihn gehen und warten, bis er von selbst wieder kommt.“ Diese einfache Regel lernt Zulassen, Loslassen, Geschehen lassen, Nichtmachen-wollen – uns lernt das Atemges...

    08. Mai um 10:00 - 11:00
  • Die Freude des Evangeliums

    Gesprächsnachmittage über das apostolische Lehrschreiben von Papst Franziskus   Wir begehen in diesem Jahr 500 Jahre Reformation. Martin Luther, Ulrich Zwingli, Johannes Calvin und andere Reformatoren waren bestrebt, die Kirche vom Ursprung her zu erneuern. Und heute? Papst Franziskus will mi...

    13. Mai um 14:00 - 17:00
  • Kapellfest St. Gallen 15. Mai 2017

    Zuerst feiern wir Gottesdienst in der Wallfahrtskirche Heiligkreuz, dann pilgern wir zum Heiligtum an der Langgasse 21, wo wir unser Bündnis erneuern und anschl. bei Wurst und Brot zusammen sind. Herzliche Einladung an alle! Flyer Kapellfest St. Gallen 2017

    15. Mai um 19:00 - 22:00
  • Lichter-Rosenkranz

    „Den Alltag ins Gebet nehmen“ „Das Gebet stellt nich nur eine Verbindung mit dem Himmel, sondern auch mit geliebten Menschen und deren Sorgen her.“ J. Kentenich Der Lichter-Rosenkranz greift Elemente auf, die in der menschlichen Natur tief verankert sind: Kerzen anzünden Blu...

    07. Juni um 19:30 - 21:00
  • Atem-Meditation, Quarten

    Der erfahrbare Atem ist das Tor zum Leben, zu Gelassenheit und Ruhe im Alltag. „Wir lassen den Atem kommen, wir lassen ihn gehen und warten, bis er von selbst wieder kommt.“ Diese einfache Regel lernt Zulassen, Loslassen, Geschehen lassen, Nichtmachen-wollen – uns lernt das Atemges...

    12. Juni um 10:00 - 11:00

Musik ein Tor zum Himmel

Abendkonzerte Neu-Schönstatt Sommer-Konzerte in der Pfarrkirche Quarten Samstag, 24. Juni 2017, 17.00 Uhr „Diesseits – Jenseits“ KoNZERTCHor OSTSCHWEIZ Unter der Leitung von David Bertschinger Mehr Informationen und Flyer... mehr lesen

Kapellfest St. Gallen

Im Mai trifft sich die Schönstattfamilie der Ostschweiz jeweils zum Kapellfest in St. Gallen. „Wertschätzen wirkt Wunder“, dieses unser Jahresmotto wird uns begleiten an diesem Abend. Herzliche Einladung am 15. Mai nach St. Gallen. Flyer Kapellfest... mehr lesen

Nightlight St. Gallen

Wiederum laden wir herzlich ein zum Nightlight St. Gallen am Sa, 1. April 2017 (vorher hiess es Nightfever, nun haben wir einen neuen Namen…- kein Aprilscherz). Was will Nightlight? „Nightlight“ nimmt die Erfahrung auf, die ganz viele Menschen kennen, die... mehr lesen

Bericht Epiphanievesper in Gossau

Epiphanievesper in der Pallottikapelle auf dem Friedberg Gossau vom  Sonntag 8.1.2017 Es ist bereits eine schöne Tradition (seit 1991) geworden, dass die Pallottiner- und Schönstattgemeinschaft zusammen mit Mitgliedern weiterer Bewegungen und Ordensgemeinschaften die... mehr lesen

Nightfever St. Gallen

Am 3. September 2016 ist es wieder soweit. Zum vierten Mal findet das Nightfever in St. Gallen statt. Zusammen mit anderen Bewegungen und der Dompfarrei gestalten wir die Gebetsnacht. Herzlich Willkommen! Es werden auch noch Helfer gesucht. Infos bei P. Raffael Rieger... mehr lesen

Alles ist eine Liebkosung Gottes

„Der Erdboden, das Wasser, die Berge – alles ist eine Liebkosung Gottes.“ Am 20. Februar haben sich rund 15 Personen bei den Schönstatt-Patres an der Langgasse 21 in St. Gallen versammelt. P. Edwin Germann und Maria Hässig gaben zuerst einen inhaltlichen... mehr lesen